Intelligente Energie- und Wärmeverteilsysteme

WÄRMEERZEUGUNG

Energie verteuert sich ständig und das in einer Geschwindigkeit, die eine Prognose der Preisentwicklung in den nächsten zehn Jahren fast nicht mehr möglich macht.
Die Nutzung von regenerativen Energien sollte nicht nur wegen der ständig steigenden Rohstoffpreise sondern auch zur Sicherstellung der Beheizung bzw. Kühlung neu geplanter und gebauter Wohnanlagen und Gebäude vorgesehen werden.
Auch wenn für einige Eigentümer der Energiepreis nicht die ausschlaggebende Rolle spielt, ist es für dieses Klientel um so wichtiger, dass eine ausreichende Versorgung in dem von Ihnen gewohnten Komfort immer zur Verfügung steht. Dies erfüllen zum heutigen Zeitpunkt die wenigsten Gebäude.
Geplant und vorgesehen ist eine Erdreichwärmepumpe mit Tiefenbohrungen und Erdreichsonden über Wärmecontracting.
Hier werden Tiefenbohrungen mit einer Tiefe von bis zu 100 m erstellt und in diese werden Sonden eingelassen. Die Anzahl der Sonden richtet sich nach der Berechnung der benötigten Kühl- und Heizlasten sowie nach der Beschaffenheit des Erdreiches.
Die Sonden werden in einem Verteilerschacht unterhalb der Tiefgarage zusammen geführt und mit einer Sole gefüllt. Diese Sole fördert die Energie aus dem Erdreich zu den Wärmepumpen und wird dort zur Heizenergie aufbereitet. Moderne Klimamodule auf Wärmepumpenbasis benötigen nur noch ca. 25%  Fremdenergie, den Rest der benötigten Energie fördern sie kostenlos aus dem Erdreich, die dort in genügender Menge zur Verfügung steht.

Vorteile des geplanten Energiesystems:
- komplette Lösung aus einer Hand
- nur ca. 50% der Energiekosten wie sie z. B. über Fernwärme anfallen würden
- Erzeugung auf eigenem Grundstück und nur für das geplante Objekt
- absolute Liefergarantie
- Ablesung der Verbrauchseinheit über Funk durch den Wärmelieferanten
- keine Belästigung oder Einschränkung der Bewohner oder Eigentümer
- Fernüberwachung der gesamten Anlage, schnelle Reaktionszeit durch den Kundendienst
- modernste Technik

DIE WÄRMEVERTEILUNG

Als Heizkörper zur Beheizung und Kühlung der Wohnflächen werden Wandheizregister aufgebracht und eingeputzt. Diese Art der Heiz- und Kühlflächen sind weder sichtbar noch schränken sie die Gestaltung der Wohnräume ein. Eine unsichtbare Heiz- und Kühlfläche mit optimaler Speicher- und Strahlungsfähigkeit, großflächig und behaglich. Temperierte Wandflächen vermitteln ein besonders behagliches und gesundes Raumklima. Milde Strahlung vermittelt dem Menschen die optimale Umgebungstemperatur und den höchst möglichen Komfort.

Warum Strahlungswärme bzw. Kühlung:
- keine Luftgeschwindigkeit
- gleichmäßige Wärme und Kühle im kompletten Raum
- keine Luftumwirblung und Staubauftrieb wie bei Heizkörpern
- keine Wartungs- und Reparaturkosten
- freie Raumgestaltung
- minimale Vorlauf- und Heizflächentemperatur
- einsetzbar für jede zur Zeit denkbare Zukunftsenergie
- optimale Kühlung (stille Kühlung durch Strahlung)
- Heiz-Mitteltemperatur ca. 28 - 30°C
- Kühl-Mitteltemperatur ca. 18 - 22°C
- behaglich und zukunftsorientiert
- Regelung Heizen-Kühlen mit Raumthermostat
- energiesparend
- ein Raumklima das keine Wünsche offen lässt
- Beheizung ist Standard, Schaffung eines behaglichen Raumklimas mittels Beheizung und Kühlung ist unser Standard und die Zukunft des komfortablen hochwertigen Wohnungsbaus
- Dusche im Wandbereich beheizt
- beheizter Wandspiegel, somit immer freie Sicht im Bad
- beheizbare Handtuchtablage für vorgewärmte Handtücher